Browsing Tag

Blumen

Allgemein, Jahreszeiten

Der Frühling ist da!

Ich finde es wirklich schwer, mich für eine Lieblingsjahreszeit zu entscheiden. Ich muss jedoch sagen, der Frühling kommt da dann doch sehr nahe ran. Es ist einfach ein so schönes Gefühl, wenn nach dem Winter die Pflanzen wieder anfangen zu wachsen, es so allmählich wärmer und endlich wieder heller wird. Wenn die Tage anfangen länger zu werden und alles irgendwie aus dem Winterschlaf zu erwacht. Es reicht schon die Sonne etwas mehr als nur ein paar Stunden am Tag zu sehen und schon kommt man in Frühlingsstimmung.

Hier in London scheint der Frühling nun endgültig angekommen zu sein. Die Tage werden wärmer und der dicke Wintermantel ist beinahe morgens schon viel zu warm. Mittags erinnert die Luft hier auch teilweise schon an die drückende Sommerhitze die sich zwischen den Häusern anstaut. Natürlich ist sie noch nicht mit irgendeiner Form von Hitze zu vergleichen, aber wir hatten immerhin schon fast über 20 Grad. Es erinnert ja auch nur daran…

Es scheint auch, als würden sich nun immer mehr Menschen wieder trauen ihre geheizten Vier Wände zu verlassen. In London sind ja sowieso immer sehr viele Menschen auf den Straßen unterwegs. Seit nun aber die ersten warmen Sonnenstrahlen auf die Stadt treffen, scheint sich die Anzahl an Menschen mindestens verdoppelt zu haben. Auf den Straßen, wie auch in den Parks.

In diesen sprießen nun allerhand verschiedener Blumen und der typisch über-grüne englische Rasen kommt auch wieder so richtig zur Geltung. So konnte ich nicht anders, als zurück zu meinen Anfängen in der Fotografie zu gehen und einige dieser Blumen und Blüten zu fotografieren.

Jedoch, die wichtigsten aller Pflanzen im Frühling in England, sind die allseits geliebten „Daffodils“ – die Osterglocken oder auch Narzissen. Diese wachsen hier wirklich überall. Ganz egal wo man auch hinschaut, es wachsen dort garantiert Daffodils! Ganz egal ob in der Stadt, auf dem Land oder zwischen vernachlässigtem Gestrüpp. Einfach überall!

 

Sie sind aber auch einfach perfekt für eine Jahreszeit wie den Frühling. An Tagen, an denen die Sonne es nicht Schafft, die dicke Wolkendecke zu durchdringen, wirken sie hier unten wie viele kleine Sonnen. Und es ist immer richtig schön deren kleine Köpfe irgendwo leuchten zu sehen.

Ich bin halt doch ein Frühlingskind, aber ich möchte mich nicht nur auf eine Jahreszeit beschränken, denn jede hat ihre eigene Schönheit. Hast du vielleicht eine Lieblingsjahreszeit oder geht es dir dabei eher wie mir?

Allgemein

Regen, Regen und nochmal Regen…

Wenn du den regenbogen sehen willst,

dann musst du den Regen aushalten!

 

So ein verregneter Tag… heute hat es die ganze Zeit geregnet, aber wenn der regen mal für einen Augenblick aufhört, sind draußen unzählige tolle Motive zu finden. Also bin ich schnell in einer solchen Regenpause in den Garten gegangen und habe dort die tollsten „Regentropfen-Motive“ entdeckt. Diese eignen sich super um einige Makroaufnahmen zu machen. Diese mache ich ja besonders gern, denn sie sehen einfach (fast) immer schön aus und vor Allem, immer wieder anders…

 

 

<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/14142509/?claim=dnykd6yywwv“>Follow my blog with Bloglovin</a>

%d Bloggern gefällt das: