Monthly Archives

Dezember 2016

Blog, Menschen

Schwarz-Weiß

 Wenn du einen Menschen in Farbe fotografierst,

dann fotografierst du seine Kleidung.

Wenn du ihn in Schwarz-Weiß fotografierst, dann fotografierst du seine Seele!”

Ted Grant

Am Wochenende war ich mal wieder auf Fotojagt, aber diesmal in Schwarz-Weiß! Es heißt zwar immer, man solle in Farbe fotografieren und dann das Foto am PC Schwarz-Weiß machen. Aber ich wollte es dieses Mal anders machen, und die Fotos direkt im Shcwarz-Weiß-Modus aufnehemen. Und darüber bin ich nun auch sehr froh. Es macht einfach so viel Spaß, ein Foto direkt so aufzunehmen, dass es nach der Aufnahme fertig und „gut genug“ ist. Also habe ich auch nicht viel an den Fotos im Nachhinein bearbeitet – bis auf Helligkeit und teilweise Kontraste, hab ich nichts verändert.

Ein Samstag in Chelsea

Samstag bin ich also mit Alessandra nach Chelsea gefharen, um dort ein paar Fotos zu machen. Das Wetter war leider nicht ganz ideal für ein Fotoshooting im Freien. Die Lichtverhältnisse waren nicht gerade hervorragend (aber auch nicht zu schlimm) und die ganze Zeit über sah es sehr nach Regen aus. Aber wir hatten trotzdem Glück!

Durch  das seltsame Wetter bin ich dann überhaupt nur darauf gekommen, alle fotos einfach in Schwarz-Weiß zu schießen. Anfangs hatte ich noch vorgehabt überwiegend in Farbe und dann ab und zu mal im Schwarz-Weiß-Modus zu fotografieren. Aber es kommt ja meistens anders als man es geplant hatte. Wobei von Planung sowieso nicht die Rede sein kann… Wir sind eher ziemlich planlos nach Chelsea gegangen, in der Hoffnung dort ein paar gute Fotos in den schönen Straßen zu machen.

Und das kam dabei raus:

 

 

 

 

 

 

 

 

Das sind nur ein Paar Fotos der Schwarz-Weiß-Reihe vom Wochenende. Der zweite Teil vom Sonntag kommt auch bald noch. Aber auch vom Shooting am Samstag werde ich in nächster Zeit vielleicht noch einige online stellen – mal schauen, was da noch kommt..!

Allgemein, England

Eine Frage des Blickwinkel

Der andere Blickwinkel schafft die Voraussetzung, dass uns alltägliche Dinge in Staunen versetzen.

Ich habe noch ein paar Fotos auf meiner Festplatte entdeckt, die ich noch nirgends gezeigt hatte… Ist zwar nun schon eine weile her, aber ich finde, die sollten doch auch gepostet werden.

Ein anderer Blickwinkel – Nur so habe ich bemerkt, dass Mati schon mal dort war. Hallo Mati, ich jetzt auch!

 

Nicki in Eastbourne

 

Nochmal Nicki

 

Die vertrockneten Blüten einer absterbenden Pflanze. (ziemlich dramatisch)

%d Bloggern gefällt das: